Sommerzeltlager 2017 – Samurai 2. Teil

Sommerzeltlager 2017 – Samurai 2. Teil

SMJ-AFO Zeltlager 2017Nachdem am Sonntag Kreuz und Fahnenmast errichte worden sind, galt es am Montag Kraft und Geschick zu trainieren.In verschiedenen Disziplinen wie Judo, Bogenschießen, Sumo Ringen und der Umgang mit Essstäbchen, wurden die jungen Gakusei auf ihr Samuraileben vorbereitet.

Am Dienstag ginge es dann auf eine Zwei-Tages-Wanderung.

SommerzeltlagerNach einer feierlichen Aussendung in unserem Heiligen Schrein ging es dann auf den Pfad der Geschichten. Es galt die Dörfer in der Umgebung zu erkunden und mit den Einheimische dort ins Gespräch zu kommen. Auch mussten Fragen zu den Dörfern beantwortet werden. Am Nachmittag durften die Jungs sich im Freibad erfrischen und mal so richtig saubermachen. Es wurde ausgiebig geschwommen und getollt.Im Anschluss mussten die Gakusei, zusammen mit ihrem Chunin, eine Bleibe für die Nacht finden. Ob im Pfarrheim, einer Garage oder das Wohnzimmer einer netten Dame, jeder hat eine Bleibe gefunden.

Am nächsten Morgen ging es dann wieder zurück in Richtung Lager. Dort wurden sie, mit Freude und einer ordentlichen Portion CHilli con Carne, empfangen. Im Anschluss an das Essen, gab es eine Empfangsfeier in unserem Schrein. Die anschließende Lagerrunde am Feuer war mit Liedern und Spielen wieder lebhaft wie eh und je.

Lagerfeuer Sommerzeltlager

Morgen geht es mit dem Fußball-Turnier und der Nachtanbetung weiter. Wir sind gespannt, wer dieses Jahr den Engling-Pokal gewinnt.