Sommerzeltlager 2017 – Samurai 1. Teil

SMJ- AFO Zeltlager 2017

Samurai-Zeltlager der SMJ-AFO

Sommerzeltlager 2017 – Samurai 1. Teil

Nachdem am Freitag und Samstag die ersten Zelte für das kommende Sommerzeltlager aufgestellt und eingeräumt waren, kamen auch schon die Gakusei, die Samuraianwärter, aufs Lager.  Um 13.30 Uhr ging es von Ziegendorf, Petersaurach aus zu Fuß weiter auf den Lagerplatz. Unterwegs bekamen die Jungs eine Einweisung, wie die am Lager genutzten, Werkzeuge richtig zu handhaben sind. Auch mussten sie zunächst das Dorfzelt, welches als Unterkunft dient, aufbauen.

In den anschließenden täglichen Diensten, welche das Lagerleben aufrechterhalten, wurde Feuerholz gesammelt, Abendessen vorbereitet, der Heilige Schrein gebaut und Löcher für Kreuz und Fahnenmast gegraben.

SMJ-AFO Zeltlager 2017

Samurai-Zeltlager 201

Und nach einer fetzigen Abendrunde mit Lagerfeuer, Spielen und Gesang sollte der Abend ein schönes Ende finden. Jedoch wurde unser Reis von einem feindlich gestimmten Shogun und seinen Männern gestohlen. Diesen galt es zurück zu erobern.

Am nächsten Morgen ging es dann, nach dem Waschen, Frühsport und Frühstück, mit der Gruppenstunde weiter. In dieser wurden die Themen Mut, Selbsterziehung und Regeln in einer Gemeinschaft diskutiert. Im weiteren Verlauf des Tages wurden Kreuz und Fahnenmasten errichtet und das Lager in einem feierlichen Gottesdienst gesegnet. Die fetzige Lagerrunde machte den Abschluss des Tages.

 

SMJ-AFO Zeltlager 2017

Sommerzeltlager 2017

 

Morgen steht dann die Ausbildung, in welcher verschiedene körperliche und geistige Fähigkeiten der Gakusei trainiert werden, und die große Wanderung der Geschichten an.  Auf dieser Zwei-Tages-Wanderung müssen Die Samuraianwärter die umliegenden Dörfer erkunden.

Wir sind gespannt, wie es weitergeht.